AKAH
Merkzettel (0)
Warenkorb (0)

16.10.2019

LAHOUX Hermera

Heft 20/2019, Seiten 32-35, Autor: Roland Zeitler

ZWEI STARKE AUFHELLER
… Auffallend zu mancher Konkurrenz: die sehr kurze und kompakte Bauweise des nur 580 g schweren Geräts. Es ist gerade mal 16,6 cm lang. … Es bietet ohne zusätzliche Infrarotbeleuchtung ein detailreiches Bild bei nur sehr geringem Bildrauschen. … Das Nachtsichtgerät überzeugte durch ein sehr scharfes und kontrastreiches Bild ohne „Schnee“. Ebenso bildete sich das Absehen scharf ab. …  Es ist ideal als Vorsatzgerät einsetzbar und auch für weite Schüsse brauchbar. Die Handhabung ist einfach, die Schusspräzision hoch. Treffpunktverlagerungen gab es nach Ab- und Aufsetzen des Restlichtverstärkers Hemera nicht.

Vorteile:  • Leicht und kompakt  • Als Vorsatzgerät nutzbar  • Keine Treffpunktverlagerung nach Ab- und Aufsetzen  • Sehr scharfes, kontrastreiches Bild  • Wild auch auf weite Entfernung gut erkennbar  • Auf weite Entfernungen als Vorsatzgerät einsetzbar  • Großes Sehfeld  • Röhrenwahl möglich  • Robust und stoßfest  • Einfache Bedienbarkeit  • Sehr geringes Bildrauschen  • Schnelle Einsatzbereitschaft
Nachteile:  • Sinnvoll nur bis ca. 6-facher Vergrößerung nutzbar  • Umständliches Fokussieren (Dioptrienausgleich und ParaIlaxenverstellung ZF)  • Belastung ZF und Montage bei Verwendung als Vorsatzgerät  • Evtl. muss Gewehrkimme entfernt werden

Zum Produkt

16.10.2019

LAHOUX Spotter Elite 50

Heft 20/2019, Seiten 32-35, Autor: Roland Zeitler

ZWEI STARKE AUFHELLER
…Für mich war der,,black-hot"-Modus die ideale Einstellung. Es wurde ein helles Bild geboten. Wärmequellen wie Wild stachen schwarz hervor. Sehr schnell erkannte ich beim Absuchen Wild, selbst auf 800 m. Die Vergrößerungen halfen dabei, etwas mehr zu erkennen, dass da wirklich Wild ist. … Als praxisgerecht erwies sich vor allem die 2-fache Vergrößerung. …  Im Vergleich zu anderen Fabrikaten punktete die Spotter Elite 50 mit hellem, scharfem Bild und guter Detailerkennbarkeit.  … Die Gerätepreise sind hoch, aber aufgrund überdurchschnittlicher Qualität gerechtfertigt.

Vorteile:   •  Scharfes, kontrastreiches Bild  • Wild schnell erkannt  • Auch bei Tageslicht verwendbar  • Verschiedene Abbildungsmodi für Wärmequellen (Wild)  • Auch nach dem Schuss hilfreich  • Einhandbeobachtung möglich  • Akku per USB-Kabel ladbar  • Leicht und noch führig  • Großes 50-mm-Objektiv  • Bildübertragung möglich  • Auf weite Entfernung einsetzbar
Nachteile:  • Bei 4-fach geringe Bildschärfe  • Kaum Größeneinordnung des Wildes möglich  • Anhaltendes Bild für Kalibrierung störte beim Beobachten  • Auf weite Entfernung schwere Identifikation  • Detailerkennbarkeit eher gering  • Hoher Preis

Zum Produkt

10.10.2019

LEICA Magnus 2,4-16x56i

Heft 2/2019, Seiten 50-56, Autor: Frank Heil

...UND ES WERDE LICHT!
... Reviererfahrung: … spielte das Zielfernrohr seine Trümpfe im Jagdalltag aus. Brillante Optik und solide Mechanik zeichneten es ebenso aus wie klare Absehen-Beleuchtung und Beschichtung der Außenlinsen, die Wasser abperlen ließ. Angenehm war die Absehen-Beleuchtungsautomatik, die nach kurzer Ruhezeit die Beleuchtung abschaltete, diese jedoch bei Bewegung sofort wieder einschaltete. … gab es über Monate keine Situation, die dieses Glas nicht meisterte.

Gesamt: 5 von 6 Punkten
Elektronik: 5,5 von 6 Punkten
Verarbeitung: 5 von 5 Punkten
Präzision Mechanik: 5 von 5 Punkten
Qualität Optik:: 5 von 5 Punkten
Qualität beleuchtetes Absehen: 5 von 5 Punkten

Zum Produkt

23.09.2019

LEICA Tempus Asph

Heft 10/2019, Seiten 106-111, Autor: Norbert Klups

DIE „BIG FIVE“ DER MINI-OPTIKEN
… Leica stattet das Tempus mit einer asphärischen Linse aus. Diese hat eine von der herkömmlichen planen Form abweichende brechende Oberfläche. Durch die dann weitgehend frei formbare Fläche können Abbildungsfehler vermieden oder zumindest stark vermindert werden. die bei einer herkömmlichen. sphärischen Linse unvermeidlich sind. Bei Mini-Rotpunktvisieren gab es das noch nicht. Die Linse hat zudem eine Beschichtung. die Wasser besser abperlen lässt. …

Absehenverstellung: … Am komfortabelsten sind die Visiere von MAK, Leica und Kahles, deren Verstellungen über eine Klickrastung verfügen. …
Optische Qualitäten: … Wirklich rund und klar abgegrenzt wurde der rote Zielpunkt von unseren Testschützen beim MAK und Leica empfunden. …
Handhabung: … Die wenigsten Probleme hatten Leica Tempus und MAKdot. Beim Leica perlen die Regentropfen durch die Beschichtung gut ab. …
Praxis im Schießkino: … Das angenehmste Bild liefern die Visiere mit dem dünnsten Rahmen. der größten Scheibe und dem am besten abgegrenzten Leuchtpunkt. Die Nase vorn haben dabei Leica Tempus und MAKdot. gefolgt vom Kahles. Das Leica hat zwar ein kleineres Sichtfenster als MAK und Kahles. dafür aber einen sehr dünnen Rahmen und durch die asphärische Linse das beste Bild. …

… Die beiden teuersten Visiere haben am besten abgeschnitten. Das Leica hat das beste Bild, eine Klickverstellung des Leuchtpunktes, einen hellen, scharf abgegrenzten Leuchtpunkt, der sich über 12 Stufen einstellen lässt sowie wenig Probleme mit Wassertropfen. … Lässt man den Preis außer Acht, ist das Leica der Sieger. …

Zum Produkt

23.09.2019

OLIGHT Warrior X

Heft 10/2019, Seite 119, Autor: Peter Diekmann

KRAFTZWERG
… Dass es bei voller Power jedoch ein gewaltiger Lichtstrahl ist, der mehrere hundert Meter weit reicht, davon konnte ich mich im Revier überzeugen. Ein echtes Kraftpaket! … Liegt das Energie-Level unter 30 Prozent, vibriert die Lampe einmal in 5 Minuten, unter 10 Prozent einmal pro Minute und unter 5 Prozent 6 Mal pro Minute. Eine hilfreiche Sache! … Alles in allem ein Top-Produkt, das für 139,95 Euro sicher nicht günstig, aber seinen Preis auch wert ist. …

Zum Produkt

20.09.2019

WALTHER Q5 Match SF Expert

Heft 10/2019, Seiten 26-29, Autor: Alexander Losert

VOLL INS BLAUE
… Die neue Expert setzt sich von der bereits üppig ausgestatteten Q5 Match SF Champion vor allem durch ihren neuen Expert-Trigger ab. Diese neue Baugruppe ist das sportliche Herzstück der neuen Expert und soll sportliche Maßstäbe setzen. Der durchgeführte Trigger-Scan weist ein Abzugsgewicht von 2349 Gramm und eine klare Charakteristik aus. Zwar ist das Abzugsgewicht nur einige Dutzend Gramm unter einem gewöhnlichen Q5-Abzug, die erkennbare Charakteristik kann sich indes sehen lassen: Das Protokoll weist einen sehr kurzen Abzugsweg von 1,78 Millimetern aus und zeigt auf dem Auslöseweg ein klares Plateau, das recht exakt 1000 Gramm einhält. Es gipfelt in einem glasklar ausgewiesenen Druckpunkt. … Die ermittelten Streukreise lagen allesamt recht nahe beieinander, was bedeutet, dass die Testwaffe mit allen Fabriklaborierungen recht gut harmonierte. … Die Waffe verhält sich trotz erhöhtem Gewicht (Steel. Frame) im Frontbereich neutral in der Hand. Rück- und Hochschlagverhalten fallen vergleichbar gering aus. Der Steel-Frame-Griff passt sehr gut zu einer mittelgroßen Hand und vermittelt durch sein Checkering von 20 Lines per Inches und die Gummigriffschale eine sehr griffige Haptik. Der Kontakt zum Griffstück ist - unter sportlichen Gesichtspunkten - rutschfester als bei den Q5-Polymer-Griffen. Doch der neue Single-Action-Abzug bildet das wahre Highlight der Expert. Er steht absolut trocken auf dem Auslösepunkt, der Vorzugsweg bleibt völlig kratzfrei und dynamische Schützen können auch noch von dem kurzen Rückstellweg (Reset) profitieren. …

Fazit: Die neue Walther Q5 Match SF Expert ist eine ziemlich gut verarbeitete Sportpistole mit einem Top-Abzug. Im Bereich der sportlicheren Schlagbolzenschlosssysteme mit ihren meist vorgespannten SA-Abzügen dürfte es sich hier um einen der derzeit besten Abzüge auf dem Markt handeln. Die Waffe liegt dank des schweren Stahlgriffstücks gut im Schuss und bietet darüber hinaus eine ergonomische Haptik. …

Zum Produkt

20.09.2019

BROWNING BAR MK3 Composite Adjustable Threaded Brown

Heft 10/2019, Seiten 66-69, Autor: Hamza Malalla

NEUESTER STAND
… Schränkung und Senkung des Hinterschaftes lassen sich bei der BAR MK3 über Zwischenlagen individuell anpassen. … In seiner Form und Höhe ist der Schaft für die Verwendung der offenen Visierung ausgelegt. Da aber viele Schützen auch auf einem Halbautomaten ein Reflexvisier oder ein Zielfernrohr bevorzugen, spendiert Browning der Composite Brown eine höhenverstellbare Wangenauflage. Die Verstellung erfolgt stufenlos über ein von Hand bedienbares Stellrad auf der rechten Seite des Hinterschaftes. … Die Schaftrückenerhöhung stammt von dem schwedischen Unternehmen KalixTeknik und macht einen sehr stabilen Eindruck. … Durch die Kombination von verstellbarer Schaftbacke und dem (für einen Selbstlader) sehr leicht und trocken auslösenden Abzug schoss sich das Testexemplar sehr angenehm. Wie für Gasdrucklader üblich nimmt zudem auch das Gassystem dem Rückstoß etwas von seiner Schärfe, zumal die MK 3 Composite für eine Jagdbüchse in .30-06 Springfield trotz relativ kurzem, kanneliertem Lauf nicht spektakulär leicht ausfällt. Im Bereich Funktion leistete sich die Waffe keine Schwächen: Die Büchse repetierte mit allen Testlaborierungen reibungslos. …

Fazit: Browning bietet mit der BAR MK3 Composite Brown ein modernes Komplettpaket, das den bewährten Selbstlader in Bedienung, Ausstattung und individueller Anpassbarkeit an den Schützen auf den aktuellen Stand der Zeit bringt. In Kombination mit der sauberen Verarbeitungsqualität erscheint die Büchse als gute Wahl für Bewegungsjagden und wird bei so manchem Jäger auch beim Ansitz treue Dienste leisten.

Zum Produkt

16.09.2019

AKAH 8x42 LRF 1200

Heft 16/2019, Seiten 68-710, Autor: Roland Zeitler
REINE MESSLEHRE
VORTEILE:   • Noch gute Optik  • Einfache Bedienung  • Zuverlässige, genaue Entfernungsmessung  • Schnelle Anzeige  • Wählbare Messunterdrückung im Nahbereich  • Brillenträgerokulare und Drehaugenmuscheln  • Robust und wasserdicht  • Gummiarmierung
NACHTEILE:  • Schwer   • Dunkles Bild in der Dämmerung  • Zu helle LCD-Anzeige bei geringem Umgebungslicht  • Keine Winkelfunktion  • Kein ballistisches Programm

Zum Produkt

16.09.2019

BROWNING X-Bolt Pro Carbon Threaded

Heft 18-2019, Seiten 64-69, Autoren: Claudia Elbing, Michael Schmid

LEICHT GEMACHT
... Der Verschluss lässt sich fast spielfrei und mit wenig Druck nach vorn schieben. Bei kannelierten Systemen mit reduzierter Führungsfläche ist das keine Selbstverständlichkeit. … Kein Problem, im gesamten Testzeitraum verhinderte die Wolfram-Cerakote-Beschichtung der Metallteile zuverlässig Korrosionsbildung. Auch Kratzer waren trotz intensiver Nutzung nicht zu verzeichnen. Als robust und unempfindlich bewährte sich die 0berfläche des Karbonschaftes. … Weiter geht es bergauf, in Richtung Lichtung. Dabei punktet die nur 2,7 kg schwere Büchse als echtes Sportgerät. Gut ausbalanciert und mit einer führigen Gesamtlänge von I07 cm ist die ,,X-Bolt Pro Carbon" auch unter hochsommerlichen Bedingungen kein Klotz am Bein. Der kannelierte, an der Mündung nur 14 mm starke Lauf und der extrem leichte Karbonschaft er- möglichen das abgespeckte Gewicht. … Wie abgezirkelt hat das bleifreie Browning  „BXS Solid Expansion“ den Wildkörper erfasst. Kein Wunder: Bereits auf dem Schießstand überzeugte die Büchse mit dem II,7 g schweren Kupfer-Deformationsprojektil durch exzellente Schussleistung. Das geht zu einem guten Teil auf das Konto der handgeläppten, also mit einer Schleifpaste nachpolierten Läufe. … Fazit: Im Test hat sich die „X-Bolt Pro Carbon“ als robustes, präzises und ultraleichtes Sportgerät bewährt. Das richtige Kaliber vorausgesetzt, ein perfekter Partner für körperlich fordernde Jagdabenteuer. …

Zum Produkt

16.09.2019

BROWNING X-Bolt Pro Carbon Threaded

Heft 10-2019, Seiten 118-119, Autor: Roland Zeitler

SCHÖN LEICHT
... Browning entschied sich bei seiner X-Bolt Carbon für eine klassische Schäftung. Bei einem Ladenrichtpreis von 2290 Euro ist die Büchse zwar kein Schnäppchen, aber für einen Repetierer mit Carbonschaft ein Preishammer. … Dabei hat die Büchse noch viel mehr zu bieten als nur den Kohlefaserschaft. Nimmt man die X-Bolt Pro Carbon in die Hand, fällt sofort das geringe Gewicht bei einer guten Balance auf. … Dank des großzügig dimensionierten Abzugsbügels ist das Schießen mit Handschuhen kein Problem. … Die Büchse erwies sich auch in schwierigem Gelände als führig, gleichgültig, ob man sie am Riemen auf der Schulter trägt oder sie auf den Rucksack schnallt. … Insgesamt erwies sich die X-Bolt Carbon als eine sehr führige Allroundwaffe - gerade richtig für unsere Reviere und ein zuverlässiger Begleiter für schwierige Jagden im Ausland.

Zum Produkt

Services

Für die Bestellung Ihrer Waren bieten wir Ihnen verschiedene Services an.

  • ONLINE BESTELLUNG
  • VERPACKUNG & VERSAND
  • AN FACHHÄNDLER
  • ABHOLUNG IM LADEN
  • BEZAHLUNG VOR ORT
  • ONLINE BESTELLUNG
  • VERPACKUNG & VERSAND
  • BEZAHLUNG
  • LIEFERSERVICE
  • NACH HAUSE