Sie befinden sich hier: Start > Home > Produkte > Lederwaren


Lederwaren

LEDER, uralter Werkstoff der Menschheit. JAGEN, uralte Beschäftigung der Menschheit.

Leder und Jagen gehören zusammen. Denn Leder wurde früher aus Tierhäuten gefertigt, für die der Jäger Tiere erlegt. Kein Wunder, daß Jäger eine besonders enge Verbindung zu Artikeln aus Leder haben und diese weder durch Plastik noch durch Kunststoff ersetzen wollen.

Seit 1853 - also seit mehr als 150 Jahren - ist die Firma AKAH auf die Herstellung von hochwertigen Lederwaren für Jäger, Schützen, Hunde - nach dem 2. Weltkrieg auch Pferde - spezialisiert. Bereits im AKAH-Katalog von 1909-1910 gab es allein 48 Jagdtaschen und 66 verschiedene Jagdrucksäcke aus eigener Fertigung.

Noch heute fertigt die Firma AKAH einige dieser Modelle unverändert in Form und Qualität, weil diese heute noch unübertroffen in Funktion und Form sind. So wie es weltweit den typischen englischen Taschenstil gibt, gibt es den unverkennbaren AKAH-Taschenstil in Deutschland.

Bei AKAH wird nur pflanzlich gegerbtes Leder aus den Kernstücken von ausgesuchten Tieren verarbeitet. Jede unserer Ledersorten hat ihre individuelle Gerbart. Naturhelles Fahlleder für Hundeleinen und Hundehalsbänder wird völlig anders gegerbt wie Leder für Polizei-Holster mit seinen TL-Normen. Intensiv wird bei uns jede Lederlieferung auf Fettgehalt, Stärke, Narbenbild, Zugfestigkeit und Farbdurchdringung geprüft.

AKAH Lederwaren 2

Eine Besonderheit von AKAH sind die Produkte aus finnischem Elchleder und mongolisches Yakleder. Hier wurden die natürlichen Hautschrammen und kleinen Verletzungen des Tieres nicht mit Farbe „überspritzt". Die ganze Lebensgeschichte eines Tieres, das in der Wildnis lebt, spiegelt sich in seiner Lederhaut. Manche Tiere haben viele Stacheldrahtverletzungen, Kämpfe mit Gegnern oder Bisse von Zecken.

Unsere Handsattler beherrschen die hohe Kunst, diese naturgegebenen kleinen Veränderungen der Haut in das Lederprodukt einzuarbeiten. Die Mitarbeiter und Ihr Können sind das eigentliche Geheimnis der AKAH Qualität. Mindestens 2 Stunden wird von Hand an einem AKAH Maulkorb geflochten und genietet.

AKAH Lederwaren 1Wir bei AKAH legen Wert auf Sorgfalt bis ins kleinste Detail. Das herausragende Merkmal bei AKAH ist seit mehr als 150 Jahren die aufwendige Handnaht. Diese sorgt für eine dauerhafte Verbindung zweier Lederstücke, die anspruchsvollste Aufgaben ein Leben lang erfüllt.

Die AKAH Handnaht wird mit mindestens 14 Stichen doppelt genäht für eine erhöhte Festigkeit. Sie verbindet das Leder entsprechend seiner natürlichen Beschaffenheit.

Fäden, Nieten und Zargen kaufen wir nur aus deutscher Fertigung langjährig bewährter Zulieferbetriebe. Es wäre ja geradezu widersinnig, wenn AKAH in Handarbeit fertigt und dann an den Materialnieten, an der Fadenqualität oder Zargen sparen wollte!