Sie befinden sich hier: Start > Home > Presseberichte


  • {=title=}

    02.02.2018

    LEICA Visus 1-4x24 iZum Produkt

    Heft 2/2018, Seite 96-97, Autor: Norbert Klups

    KLASSISCHE SCHÖNHEIT
    Die Visus-Zielfernrohre besitzen ein klassisches, schlankes Design und sind für edle Büchsen gedacht. … Das gute Einblickverhalten fiel beim Visus sofort auf. Auch wenn beim schnellen Anschlag nicht genau mittig durchs Okular geschaut wird, steht das volle Sehfeld zur Verfügung. … Die Visus-Modelle sind mit einer präzise arbeitenden Absehenverstellung ausgerüstet. Die eine 100-prozentige Wiederkehrgenauigkeit garantiert. … Bei der Visus-Baureihe verwendet Leica ein ganz neues Leuchtabsehen. Der rote Zielpunkt wird durch eine Glasfaser erzeugt. … Angenehm ist der Augenabstand von 100 Millimeter. der auch bei rückstoßstarken Kalibern für Sicherheit sorgt. … Optisch ist auch das kleine Visus auf jeden Fall ein Leckerbissen. Das Bild ist gestochen scharf und das bis in den Randbereich hinein. … Der Leuchtpunkt lässt sich gut justieren und an die herrschenden Lichtverhältnisse anpassen. Beim Anschlag springt er sofort ins Auge und ist auch wirklich rund. …
    Resümee: Leica präsentiert eine hervorragende Drückjagdoptik, die besonders den Liebhaber klassischer Jagdwaffen ansprechen wird. Auf einer Doppelbüchse sieht das kleine Schwarze edel aus.

  • {=title=}

    02.02.2018

    OUTDOOR EDGE Razor ProZum Produkt

    Heft 2/2018, Seite 100, Autor: Norbert Klups

    NIE MEHR MESSER SCHÄRFEN.
    Ein Jagdmesser muss scharf  sein, damit die Arbeit flott und sicher von der Hand geht. Messer zu schärfen, ist aber für viele Jäger uninteressant, zudem oft eine schwierige Angelegenheit. Beim Razor-Pro von Outdoor Edge lassen sich wie bei einem Teppichmesser die Klingen leicht wechseln. Wer Wechselklingen mitführt, hat mit ihm immer ein scharfes Messer parat. … Das Besondere am Razor-Pro ist die 8,9 Zentimeter lange Hauptklinge. Auch sie kann einhändig geöffnet werden und wird verriegelt. Sie ist 2-teilig aufgebaut und besteht aus einer schwarzen Halterung sowie der darin befestigten Klingenseele. Dieser Teil ist auf Knopfdruck austauschbar. Die Klinge ist rasiermesserscharf. Sie ist rostfrei und besitzt die jagdlich so praktische Drop-Point-Form. … Die Griffschalen bestehen  aus orangem Gummi und liegen rutschfest in der Hand. … Zum Öffnen des Schlosses ist die 1,5 Millimeter dicke Klinge nicht zu gebrauchen. Sie ist auf maximale Schneidleistung ausgelegt, nicht für grobe Arbeiten. Dafür gleitet sie aber wie ein Skalpell durch Decke, Muskel und Sehnen.

  • {=title=}

    01.02.2018

    CARINTHIA G-Loft ILG JackeZum Produkt

    Heft 3/2018, Seite 79, Autoren: Claudia Elbing, Michael Schmid

    OUTDOORJACKE - GEHT AUCH AUS LODEN.
    Erster Eindruck: sehr gut. gut aussehend, top Passform
    Verarbeitung: sehr gut
    Handling:  gut. Ein körpernaher Schnitt, vorgeformte Ellbogen und das weiche Material machen jede Bewegung mit. ... Durchdachte, ausreichende Außentaschenausstattung, auf eine Innentasche wurde aber leider verzichtet. Der strapazierfähige Loden lässt sich leicht ausbürsten.  ...
    Leistung: gut. Die robuste Außenhaut ist winddicht. Auch einen leichten Nieselregen steckt die „ILG“ gut weg. ... Der Loden, die abgedeckten Reißverschlüsse und das Innenfutter sind sehr geräuscharm. ... Gut isolierend bei hohem, bewegungsfreundlichem Tagekomfort. Ansitztauglich bis circa 10°C
    Kommentar: Ganzjahresjacke mit Optimum in der Übergangszeit. Man will sie nicht mehr ausziehen.
    Gesamtnote: gut

  • {=title=}

    01.02.2018

    CARINTHIA G-Loft LodenparkaZum Produkt

    Heft 01/2018, Seite 109, Autor: Oliver Dorn

    WARMES LEICHTGEWICHT
    „Entworfen, um zu schützen", so der Hersteller Carinthia über seine Herbst- und Winterkollektion. Warm, leicht und atmungsaktiv soll das G-LOFT® Isolationssystem sein. Und es ist es auch. Ganz egal, ob Ansitz bei nasskalter Witterung, klirrender Kälte oder Pirsch durch den Schnee. Der gelieferte Lodenparka und die passende Lodenhose erfüllten in den Wintermonaten alle Versprechen.

  • {=title=}

    01.02.2018

    LEICA Magnus 1-6,3x24 iZum Produkt

    Heft: Feb 2018, Seiten 92-93, Autor: Michael Tandler

    ERFAHRUNGEN MIT DEM LEICA MAGNUS 1-6,3x24 i
    Das Einschießen des Zielfernrohres ging dank der sauber und präzise arbeitenden Klickverstellung (1 Klick = 1 cm) sehr zügig und munitionssparend. ... Selbst bei der maximalen Vergrößerung mit 6,3x und einem daraus resultierenden kleineren Sehfeld von 6,5 Metern auf 100 Meter Entfernung gibt es genug Überblick bei einem gezielten Schuss. ... Leica befindet sich mit seinen Gläsern in der Premiumliga: Hervorragende Optiken mit entsprechender Schärfentiefe, nicht wahrnehmbarem Falsch bzw. Streulicht und einem hohen Transmissionsgrad (92%). Beste 0ualität in mechanischen und elektronischen Teilen zeichnen sie aus.

  • {=title=}

    31.01.2018

    STEYR MANNLICHER SM12 SX Semi WeightZum Produkt

    Heft 20/2018, Seite 56-61, Leser-Testreise

    BEWÄHRUNG BEI WIND UND WETTER
    Schnee, Regen, Sonne, viel Wind, und sogar Hagel! Harte Bedingungen erwarteten unsere sechs Tester, noch härter sollte es jedoch die Testprodukte treffen. ... Die Steyr Mannlicher SMl2 SX Semi Weight wartet mit einem ergonomisch angepassten, leicht bedienbaren Handspannsystem und robusten Kunststoffschaft mit Polymereinlagen auf. Aufgrund des gut konzipierten Spannsystems eine sehr sichere Waffe für die Jagd. "Die Waffe mit wenig Kraftaufwand zu spannen und entspannen, das macht Freude!

  • {=title=}

    31.01.2018

    AKAH 1,5-6x24 LA4Zum Produkt

    Heft 2/2018, Seite 80-85, Autor: Frank Heil

    VARIABLE FÜRS VARIIERENDE
    AKAH bietet mi dem Zielfernrohr 1,5-6x42 LA4 eine brauchbare Optik zu einem erschwinglichen Preis. ... Das kompakte Zielfernrohr für den nahezu universellen Einsatz (Bewegungsiagden, Pirsch, Ansitz) zeigte vor allem bei Tag bessere Leistungen, als vom bescheidenen Preis her erwartet. Sein Sehfeld genügte für Ansitz-Drückjagden, und die bis sechslache Vergrößerung entsprach weitgehend den Anforderungen der Pirsch. Brillanz der Bilder und Randschärfe befriedigten.  ... Alle Bedienelemente funktionierten ohne wesentlichen Kraftaufwand einwandfrei. Montiert war das Ziellernrohr auf einer robusten Alltags-Repetierbüchse.
    4 von 6 Punkte

  • {=title=}

    31.01.2018

    LEICA Magnus 1,5-10x42 iZum Produkt

    Heft 2/2018, Seite 80-85, Autor: Frank Heil

    VARIABLE FÜRS VARIIERENDE
    Dank einem bis zu 6.7-fachen Zoomfaktor lässt sich das Leica Magnus 1,5-10x42 i vielseitig einsetzen. Ob Pirsch, Ansitz oder Drückjagd, ob kurze oder lange Distanzen - dieses Zielfernrohr ist ein Allrounder. … Mit seinem Zoom, der hohen Dämmerungsleistung und der exzellenten Transmission überzeugte das robuste Zielfernrohr in nahezu jeder Jagdsituation. Bei 1,5facher Vergrößerung war der Drückjagdeinsatz gegeben, und die zehnfache Vergrößerung genügte für Schüsse auf etwas weitere Entfernungen. Unter allen Lichtverhältnissen war der Leuchtpunkt klar zu erkennen. Die Langlebigkeit der Batterie garantierte die Ein- und Abschaltautomatik der Beleuchtung. Bei senkrecht hingestelltem oder auf die Seite gelegtem Gewehr schaltete sich die Beleuchtung ab. Beim erneuten Anschlagen erstrahlte der Leuchtpunkt automatisch aufs Neue und gewährleistet so den schnellen Schuss.
    5 von 6 Punkten

  • {=title=}

    24.01.2018

    HAGOPUR Fuchs-WunderZum Produkt

    Heft 2/2018, Seite 28-31, Autor: Eike Mross

    VERLOCKEND
    Die Firma Hagopur hat es geschafft ein Lockmittel zu entwickeln, das den Geruch von Räucherfisch verströmt. Dieser intensive Duft soll für alles Raubwild unwiderstehlich sein. Der Lockstoff wird in einer 250 Milliliter (ml) großen Plastikflasche geliefert. Dank des Verschlusses ist das Mittel nicht nur sicher zu transportieren, es lässt sich auch gut ausbringen. Ergebnis: Die ölige Konsistenz zog sofort in den Schwamm ein und verbreitete einen rauchig scharfen Geruch. Bereits in der ersten Nacht äugte Reineke am Testschwamm vorbei. Seine Besuche kamen nun regelmäßig. Auch Dachs und Baummarder interessierten sich für das Lockmittel. Selbst nach vier Wochen war der Geruch noch wahrnehmbar und lockte bis zum Ende der Testzeit Raubwild an.

  • {=title=}

    Die neue ILG ist komplett geräuschlos. Jegliche Bewegung des Oberkörpers wird durch die Jacke kommentar- und geräuschlos mitgemacht. Damit ist diese nun auch für die Pirsch ausgezeichnet geeignet. [...] Die Jacke ist rundum gelungen und begleitet mich nicht nur auf der Jagd sondern auch in meinem alltäglichen Leben. Der sportliche Schnitt ist funktional und optisch ansprechend zu gleich. Das gleiche gilt für die Kombination des klassischen, natürlichen Lodens als Außen- und der G-Loft Kunstfaser als Innenschicht. Die Jacke ist ein echter Allrounder. [...] Die 279 Euro* ist der Allrounder meiner Meinung nach auf jeden Fall wert.